Amaro Ameise

Jeder Quadratmeter zählt!

2017 Oktober

01.10.2017 Die Baby-Maus

Manche glauben ja, ich würde ausschließlich den Müll anderer Leute aus der Natur räumen, aber ...

08.10.2017 Was mache ich nur mit dem Efeu und den Erdbeeren?

Ich hatte zu Hause noch Blumenerde, einige Efeupflanzen, für die ich keine Verwendung hatte sowie Erdbeeren, die am Nymphenbrunnen darauf warteten, von mir ausgegraben und somit vor Hundepipi, Tramplern und besoffenen Randalierern, die jedes Jahr zwei mal dort anzutreffen sind, zu retten.

Efeu:

Erdbeere:

Mir fiel ein Haus ein, wo einige verwaiste Blumenkübel nur darauf warteten, bepflanzt zu werden. In dem Haus wohnen einige Kinder und ich war mir sicher, dass die sich über die Erdbeeren freuen. Der Efeu kann ganz gut als Sichtschutz dienen, wenn er die löchrige Mauer einigermaßen zugewuchert hat, die die Bewohner im Sommer, wenn sie draußen sitzen, mit Teppichen oder Decken zuhängen. An den Erdbeeren hingen sogar noch einige Früchte, aber ob die jetzt noch reif werden ist fraglich.

Und so sah dann das Endergebnis der Bepflanzung aus:

24.10.2017 Die angeblichen Wohnungen

Aus den angeblichen Wohnungen, die am Peterstor gebaut wurden, ist wohl nichts geworden, außer, dass sie jetzt irgendwelchen Investoren dazu dienen, mit einer Vermietung als Luxus-Pension mehr Geld zu verdienen, als wenn man sie dem ganz normalen Wohnungsmarkt zuführen würde. Das sind genau die Wohnungen, die fehlen, um knappen Wohnraum aufzufüllen und Mieten stabil zu halten:

Ich hab' ja schon immer gesagt, dass da keine Wohnungen entstehen, aber auf mich hört ja keiner.