Amaro Ameise

Jeder Quadratmeter zählt!

1875

Der Abbruch des Peterstors

1856 wurde mit dem Abbruch der Stadtmauer in Regensburg begonnen, um Bauland zu gewinnen und Instandhaltungskosten zu sparen. Das Peterstor wurde 1875 abgerissen. Das vierstöckige Haus "Am Peterstor 3", welches nach der teilweisen Zerstörung durch Napoleon 1809 den Rest des ehemaligen Turms aus dem 14. Jhd. darstellte, sowie der Unterbau des äußeren Tores und Teile der Bogenbrücke sind weiterhin erhalten und im Stadtgraben noch deutlich sichtbar geblieben.

Bildquelle: Historisches Museum, Regensburg

Hier noch zwei Artikel der Mittelbayerischen, damit Sie sich diese Zeit vor Augen halten können:

---> "Dank der Kartenmotive wird die Vergangenheit lebendig" vom 18.11.2010

---> "Als die Regensburger Dult aus der Mode kam" vom 27.08.2008

---> Weiter zum Jahr 1898